andreas lutz körpertherapie

Blockaden lösen, Fähigkeiten stärken

Die strukturelle Körpertherapie versteht sich als Kunst der Aufrichtung, in ihr sind Elemente von Rolfing, Hakomi und körperzentrierter Traumatherapie vereint. Ziel der Behandlungen ist eine äußere und innere Aufrichtung in Harmonie mit der Schwerkraft, die Vitalität und Stärke, Zuversicht und Hoffnung zurückbringt.

Durch verschiedene Grifftechniken, die tief auf das Bindegewebe (die Faszien) einwirken, werden Verspannungen, Verklebungen und Blockaden gelöst. So können die Hände des Therapeuten auch im Körperpanzer eingeschlossene emotionale Blockaden lösen.

Es entsteht ein völlig neues Körpergefühl, mühelose Bewegung, Leichtigkeit und Freude am eigenen Körper.